Von Trockenfleisch bis zum Rohessspeck: Unsere Produkte erhalten vor allem viel Ruhe und das Feingefühl unserer Mitarbeitenden.

Mehr zu unseren Spezialitäten

Viel Zeit und das nötige Feingefühl

Mehrfach von Hand gewendet und während mehrerer Monate in der Walliser Bergluft getrocknet, entfalten die Spezialitäten von Fleury ihr intensives Aroma. Ausgezeichnet mit dem geografisch geschützten IGP-Label garantiert das Unternehmen ein echtes Walliser Produkt. 

Die Handarbeit, das Fachwissen und die traditionelle Herstellung der Produkte sind es, welche die Spezialitäten von Fleury auszeichnen und von anderen Produkten unterscheiden. Das Walliser Trockenfleisch, der Rohschinken und der Rohessspeck werden von Hand in Netze gepackt, in einer seit Generationen überlieferten, geheimen Gewürzmischung mehrfach gewendet und mehrere Wochen in der Walliser Bergluft getrocknet.

Zwei bis vier Monate dauert es, je nach Endprodukt, bis die Spezialitäten fertig sind – ein zeitintensiver Prozess, der viel Know-how und Feingefühl erfordert. Mehrfach werden die Produkte während dieser Phase kontrolliert, gepresst und neu aufgehängt. Es ist ein Prozess, der viel Zeit und Geduld bedingt, aber auch einer, den man beim Endprodukt nicht nur sieht, sondern vor allem auch schmeckt.

Die wiederholt ausgezeichneten Walliser IGP-Spezialitäten von Fleury erhalten die Möglichkeit, genau diesen Reifungsprozess in Ruhe zu durchlaufen und so ihren ganzen Geschmack zu entfalten.